Geflügelunterkünfte

Um Hühner zu züchten sollten entsprechende Voraussetzungen geschaffen werden. Dazu gehört eine Zuchtanlage, welche an den Umfang des entsprechenden Zuchtvorhabens angepasst werden muss.

Neben ausreichend großzügigen Ausläufen werden verschiedene Unterkünfte/ Ställe für die einzelnen Zuchtstämme und Jungtiere zur Verfügung gestellt.

In unserem Fall haben wir uns einseits aus Platzgründen, andererseits aus baurechtlichen Gründen für eine Lösung mit mobilen Ställen entschieden. Bauwagen und Anhänger eignen sich nach ein paar Modifikatonen ebenso zur Geflügelzucht wie auch zur Geflügelhaltung. Einer der wichtigsten Aspekte dabei ist, wie auch beim Bau von Massivställen,  eine genügende Belüftung bzw. Frischluftzufuhr einzuplanen.

Somit verhindert man ein schlechtes Stallklima und angeschlagene oder kranke Tiere.

 

Im Folgenden sollen hier die Varianten unserer Ställe und Schläge aufgezeigt, welche seit Beginn unserer Zucht in Betrieb sind.

Bauwagen I

Dieser Bauwagen wird derzeit als Unterkunft für die Alttiere genutzt.


Stallanhänger

Dieser Anhänger "Marke Eigenbau" beherbergt im Frühling die zirka fünf bis sechs Wochen alten Küken, im Sommer die Junghähne und ab Winter einige Zuchtstämme.


Bauwagen II

In diesem Bauwagen reifen die Junghennen zum Ausstellungstier heran. In der Zuchtperiode sind auch hier Zuchtstämme untergebracht.


Ministall auf Rädern

Dieser Stall bietet Platz für einen Zuchtstamm.

Derzeit sind in ihm unsere Marans untergebracht.